• banner2017 4
  • jugend2017 8
  • jugend2017 5
  • jugend2017 7
  • banner2017 3
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 2
  • jugend2017 4
  • banner2017 1

Hasini Nandamuri top!

  • Tatjana Geibig-Krax

1711 NandamuriFoto: Trond Larsen
Beim U11 Masters Turnier in Hamburg zeigte die Dortelweilerin Hasini Nandamuri eine Topleistung und holte sich Gold und Silber.

Der Wettkampf begann am Samstag mit der Einzeldisziplin. In ihren Gruppenspielen gewann Hasini zwei Mal locker, musste aber in der Partie gegen Jule Jensen (Molfsee) eine knappe Niederlage hinnehmen. Dennoch konnte sie sich damit für die Runde der besten 16 qualifizieren. Nach einem sicheren Zweisatzsieg musste die Dortelweilerin im Viertelfinale gegen die topgesetzte Leonie Wronna (Nienburg) spielen. Hasini gewann den ersten Satz, musste dann aber den Satzausgleich hinnehmen. Im Entscheidungssatz blieb sie nervenstark und siegte mit 22:20. Mit einem weiteren Sieg zog sie ins Finale ein, wo sie ihren kraftraubenden Matches Tribut zollen musste und verlor. Alexander Philipp Zhang (TG Unterliederbach) spielte sich mit zwei klaren Siegen und einer knappen Niederlage in die Hauptrunde im Jungeneinzel. Er konnte noch einen weiteren Sieg landen und scheiterte erst im Viertelfinale an Robin Wiewald (Nienburg).

Am Sonntag lief es im Doppel noch besser für die beiden Hessen. An der Seite von Sophia Lehmann (Blankenfelde) zog Hasini Nandamuri souverän ins Finale ein. In einem spannenden Dreisatzmatch behielt das Duo die Oberhand und gewann die Konkurrenz. Alexander Philipp Zhang spielte sich mit seinem Partner Jonas Lasse Janisch (Harkenbleck) bis ins Halbfinale, wo man gegen die topgesetzte Paarung Huß/Wiewald (Berlin/Nienburg) verlor. Dennoch blieb ein starker Podestplatz für den Hessen.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding